KKL-Blog zu meinen Themen: Kommunikation, Sprache, Rede(n), Medien

Im KKL-Blog mache ich in unregelmäßigen Abständen ein paar fachliche oder auch kritische Bemerkungen zu Themen aus unseren sprachlich-kommunikativen und öffentlich-gesellschaftlichen (Medien-) Welten. Oft rein subjektiv, manchmal sachlich bis polemisch. Und hoffentlich auch mal interessant bis lehrreich für Sie, lieber Leser, liebe Leserin. Diese Lese-Beiträge sollen auch eine entspannte und lesbare Alternative zu den allgegenwärtigen SEO-Keyword-Phrasen-Sammlungen auf heutigen Web- und Blog-Sites. Denn hier gelten die Regeln des Textes, der Sache und des Schreibens noch immer mehr als die letztlich doch gedankenlose Marketing-Maschinen-Logik der vorherrschenden Netz-Welt.

Zum Auffinden der für Sie möglicherweise interessanten Beiträge verwenden Sie bitte die kleine Volltextsuchmaschine unten. Ihr Such-Wort ist ihr Befehl. Wenn Sie zum Beispiel „Medizintechnik“ oder "Industrie" eingeben, werden Ihnen eine Auswahl meiner einschlägigen Beiträge zum TZL-Technologie-Blog der Jahre 2013 bis 2016 angezeigt (www.technologie-luebeck.de, erschienen auch in den Lübecker Nachrichten).

Viel Spaß - und vielleicht die eine oder andere anregende Einsicht - beim Lesen!

Stöbern Sie hier in allen Blog-Beiträgen mit Ihren eigenen Suchwörtern:

„Webinare“ erleben mangels Real-Seminar-Alternativen in unseren Corona-Zeiten einen früher unerwarteten Boom. Aber wie funktionieren diese vielfältigen Online-Angebote an mehr oder weniger detailliertem Wissen und Erzählen? In jedem Fall hilft eine bewusst eingesetzte seriöse Sprache Ihnen als Speaker, die Inhalte und Gehalte Ihres Webinars besser „rüberzubringen“.

Heute kann man im regionalen „Wochenspiegel“ vom neuerdings voll integrierten Text- und Coaching-Angebot von KKL und PPL in Bosau lesen. Und „Herr Nietzsche“ spielt auch eine Rolle, wenn Worte wirken...

Die Umzugs- und Corona-Pause im KKL geht zu Ende. Neben Ghostwriting- und Text-Leistungen können ab dem 2. Juni auch wieder Coaching-Termine gebucht werden, nicht nur als Video-Beratung, sondern auch als persönliches Coaching vor Ort.

Im neuen Coaching-Raum in Bosau gibt es genügend Abstand zwischen den Terminen und den Sitzplätzen, dazu natürlich auch Desinfektionsmittel und Leih-Mund-Schutz. Oder wir gehen bei schönem Wetter auch mal mit physischem Abstand in den Garten. So bleiben wir gesund und finden die richtige Gesprächsebene für Ihr Anliegen. Die ersten Gäste im Juni erhalten übrigens eine Ermäßigung. Hier können Sie jetzt Ihren Wunsch-Termin anfragen...

 

Das KKL nutzt die Corona-Zeit ohne Coaching-Termine vor Ort zur Vorbereitung des lange geplanten Umzugs: Ab Juni bin ich vorrangig am neuen Hauptsitz Bosau für Sie tätig. Bei Bedarf können aber auch Coaching-Termine in Lübeck (an anderer Adresse) vereinbart werden.

In der Übergangszeit April und Mai gibt es für bekannte und neue Kunden einen 15-prozentigen „Corona“-Rabatt auf alle Text- und Beratungs-Aufträge, die jetzt ohne persönliches Treffen durchgeführt werden können. Bei dringendem Wunsch ist neben dem telefonischen Briefing auch eine Video-Beratung per Skype/Teams/Zoom möglich, die natürlich ein intensives Coaching im nahen Dialog nicht vollständig ersetzen kann. Mit dieser persönlichen Begegnung insbesondere im individuellen Coaching für Redner, Präsentatoren und alle Lebens-Strukturierer legen wir dann nach der Corona-Pause wieder los... Und hier geht es schon einmal direkt zur Anfrage!

Nach den Hinweisen zu Aufbau und Sprachebenen von und in Reden in den letzten Folgen dieser Reihe geht es heute um das vertiefende Thema „Sprech-Denken“. Für den Redner ist die Kunst des Denkens beim Sprechen und des Sprechens beim Denken sehr wesentlich. Am besten fühlt es sich an, wenn man es in Verbindung mit  rhetorischen Verhaltenstechniken schon bei der Vorbereitung einer Rede übt.

In der KKL-Blog-Reihe zum Thema „Reden halten“ geht es heute um die zweite „heiße“ Phase eines jeden Rede- oder Präsentationsprojektes: die Entscheidung für einen zielführenden Aufbau. Dafür gibt es in der langen Tradition der Rhetorik eine Vielzahl von geeigneten Schemata und Mustern. Hier sind einige davon...

In der KKL-Blog-Reihe zum Thema „Reden halten“ geht es heute um die erste „heiße“ Phase eines jeden Rede- oder Präsentationsprojektes: die Themen-Findung und -Entwicklung.